Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Backup soll aussterben! Teil 2: Ansatz
(1 Leser) (1) Besucher
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Backup soll aussterben! Teil 2: Ansatz
#23
Backup soll aussterben! Teil 2: Ansatz vor 7 Jahren, 5 Monaten  

Verbesserung
Um eine signifikante Verbesserung der Datensicherung(!) zu erhalten, muss der klassiche Denkansatz mit "Backup" über Bord geworfen werden. Keine täglichen Backups, keine Fullsave, und vor allem keine Sicherungen, die länger als für das Tagesgeschäft relevant aufbewahrt werden. Dafür viel kleinere Abstufungen der Sicherungen, respektive Sichten in die Vergangenheit.
Daten eines Projektes, welches abgeschlossen ist, werden automatisch aus dem Tagesgeschäft zugewiesenen Speicher entfernt und auf "gemütlicheren" Speicher migriert. Statt alle Stunde eine Sicht zu erstellen, und somit die Verlust-Zeut auf 59 Minuten zu begrenzen, wird nur noch eine Medien-Kopie der Daten aufbewahrt.
Datenbank Logs werden ebenfalls automatisch bis auf den günstigsten und langsamsten Speicher durchgereicht. Ihre Dateien nicht mehr täglich im Backup Prozess angefasst, trotzdem haben Sie mehrere Versionen, auf die Sie zurückgreifen können, und die letzte steht für Jahre zur Verfügung, ohne ausschweifende Speicherkosten.

Ansätze
Technologien um das objektiv sehr mit Nachteilen behaftete Backup auszumerzen sind schon lange vorhanden. Archiv Software, vor allem im E-Mail Bereich kann den aktiven Bereich der E-Mail Daten um über 90% reduzieren. Hierarchisches Speichermanagement bietet bedeutende Vorteile bei der Sicherung von Transaktions und -Logfiles, und kann im Dateimanagement riesengrosse Erleichterungen bieten. SnapSot ist mein Favorit, weil es dem durchschnittlichen Sysadmin massiv entlasten kann., und dem Endbenutzer wieder macht über seine Dateien zurückgibt.

Ich bin der Meinung, dass eine IT, egal welcher grösse, heute ohne Backup auskommen kann. Und das es sich lohnt, diesen Schritt zu machen.
Frei nach Erich Kästner: "Es gibt nichts gutes ausser man tut es":
Nur schon das darüber Nachdenken wird viel unnötiges TeraByte Geschiebe als überflüssig entlarven, und umgesetzt Geld sparen.
Ich freue ich mich auf Ihr Feedback: Kann auf Backup verzichtet werden, wo liegen die Einsparungen wirklich begraben?
jetstar
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1

Umfrage

Welche Storagetechnologie interessiert Sie derzeit am meisten?